Jahresthema CE 2024

Dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Mt 6, 10


 

Liebe Schwestern und Brüder im Herrn

 

Wohl einigen unter uns ging früher oder später die Frage durch den Kopf: Wie geht es mit der Erneuerung und den einzelnen Gebetsgruppen weiter? Auch uns in der Gesamtleitung beschäftigte diese Frage. Und sie trieb uns in die Arme unseres Herrn. Eine seiner Antworten an uns sind jene Worte an seine Jünger, welche Lukas für uns aufschrieb.

 

Als erstes fordert uns Jesus dazu auf, uns nicht zu fürchten

 

Furcht ist im Wort Gottes das Gegenteil von der wahren Liebe, welche von Gott kommt (vgl. 1. Joh 4,18). Wann immer Sorgen oder Angst in uns Raum einnehmen will, lasst uns zu Jesus laufen, damit seine Liebe durch den Heiligen Geist neu unsere Herzen erfüllt (vgl. Röm 5,5).

 

Als zweite gewaltige Zusage ruft uns Jesus zu, dass es unserem himmlischen Vater wohlgefallen hat, uns (der kleinen Erneuerungs-Herde) das Reich zu geben. Das griechische Wort (Basileia), welches für Reich im Grundtext steht, kann auch mit Königsherrschaft übersetzt werden. Gott gibt uns durch Jesus Anteil an der Herrschaft seines Reiches. Wir sind nicht "nur" erlöst durch Jesu Kreuz und Auferstehung.

Wir sind nicht "nur" vertröstet, eines Tages in seinem Reich zu sein. Wir dürfen mit Ihm herrschen in seinem Reich, welches bereits in dieser Welt herein- und angebrochen ist. Auch wenn wir wenige sind, so dürfen wir als Erneuerung sein Reich im Oberwallis mit voranbringen. Stellen wir uns mutig dem Vater dazu zur Verfügung. Aus Kleinem wird Grosses – das ist ein Prinzip im Reich Gottes (vgl. Mt 13, 32). Ich freue mich darauf, dass der gute Hirte Grosses aus seiner kleinen Herde macht!

 

Für das Leitungsteam

Benedikt Burtscher

                                                       


Unsere Vision

  • Nicht nur über Jesus reden, sondern an IHN glauben.
  • Jesus den Platz geben als Mittelpunkt  in unserem Leben - in unserer Gesellschaft.
  • Wir sehnen uns nach dem Feuer des Heiligen Geistes in unserem Land, nach einem neuen Pfingsten!
  • Im Herzen der Kirche wollen wir Liebe sein, Friede sein! So wollen wir beten für die Erneuerung der Kirche; für ein gläubiges Volk, das die reale Präsenz Jesu durch die Sakramente erfahren darf.
  • Im Vertrauen auf die Gnade und die Charismen Gottes schaffen wir Gelegenheiten, in denen Gott erfahrbar wird. In den Gebetsgruppen wollen wir uns auf dem persönlichen Weg der Heiligkeit begleiten.

Jesus liebt Dich - Hingabegebet

»Herr Jesus Christus, ich glaube aus tiefstem Herzen, dass Du der menschgewordene Sohn Gottes bist. Ich nehme Dich an als meinen Herrn, meinen Erlöser und meinen Gott. Ich bitte Dich um Verzeihung meiner Sünden. Ich glaube ganz fest an Dein Versprechen, mir den Heiligen Geist vom Vater her zu senden. Taufe mich mit dem Heiligen Geist. Tauche mich ein in diesen Ozean des Feuers und der Liebe, und hilf mir, die Gaben und Charismen anzunehmen, um mit Dir die Werke des Vaters in der Kirche und in der Welt zu vollbringen. Danke Jesus, dass Du mir dies gewährst. Dein Wort ist Wahrheit und du schenkst mir einen festen Glauben,  der auf dem Felsen steht.  Ehre sei Deinem Vater und Ehre sei Deinem Namen, Herr Jesus, in Ewigkeit. Amen. Halleluja!«


 

Unterseiten der Rubrik "CE intern"